www.biolaserlicht.de Home Inhaltsverzeichnis Wir über uns Licht ist angenehm Die Modellvorstellung Historie Ist Licht gefährlich? Unser Körperbild Energievorstellungen Licht- & Körper-Energie Physikalische Energie Teichen-Wellen-Dualismus Zellkraftwerke Adenosintriphosphat ATP ATP in der Zelle Primärenergie Zelle Kraftwerke Energie in Nährstoffen Verdauung Teil 1 Verdauung Teil 2 Lichtprozess Licht als Primärenergie Atmungskette Elektronencarrier Die Rolle des Sauerstoffs Sauerstoff absorbiert Die neue Energie Therapeutische Konsequenz Low Level Laser-Therapie Bildverzeichnis Impressum / Disclaimer Kontakt Download PDF Abbildungsverzeichnis Abb. 2: Laserjournal Ausgabe März 2002 Abb. 3: Urheber: Horst Frank, Jailbird and Phrood, wikimedia commons, Electromagnetic spectrum Abb. 4: Leonardo da Vinci (1452-1519) Abb. 5 Solarkraftwerk Freiberg (Sachsen), Urheber: Eclipse.sx wikimedia Solaranlage IMG 0533 Abb. 6: Energieübergänge und Energieerhaltung Abb. 7: Elektron, Teilchenaspekt, Wellenaspekt Abb. 8 Der Wellencharakter des Elektrons Abb. 9 Schematische Darstellung einer Körperzell; Quelle: Joachim Ude, Michael Koch: Die Zelle, Atlas der Ultrastruktur, Gustav Fischer Verlag Jena Abb.10 Funktionsprinzip eines Kraftwerkes Abb.11 Unser Zellkraftwerk: Das Mitochondrion Abb.12 Strukturformel des ATPs Abb.13 Das Mitochondrion; Quelle: wikipedia Animal mitochondrion diagram de.svg Abb.14 Strukturformel des ATP Abb.15 Kalottenmodell des ATP Abb.16 Energiestoffwechsel der Zelle: Das Mitochondrium produziert ATP, dieses gibt die Bindungsenergie an die Zelle ab und ADP + P wandert zurück zum Mitochondrium, wo es erneut zum ATP aufgeladen wird Abb.17 Unsere Ernährung; Quelle: Wikipedia: Leitfaden Lebensmittelpyramide. Autor: Gutschi Abb.18 Windkraft, Turbine, Solarenergie Abb.19 Das Flächenprinzip des Mitochondrions Abb.20 Querschnitt durch das Mitochondrium; Quelle: Joachim Ude, Michael Koch: Die Zelle, Atlas der Ultrastruktur, Gustav Fischer Verlag Jena Abb.21 Die physikalischen Eigenschaften der Primärenergie bedingen das Bauprinzip eines Solarkraftwerks Abb.22 Tägliche Energiezufuhr des Menschen Abb.23 Strukturformel von Zucker, Aminosäure und Fetten Abb.24 Unsere Nährstoffe werden im Energiebereich der natürlichen Strahlung synthetisiert Abb.25 Transport der Nährstoffe im Blut Abb.26 Intrazellulärer Abbau zum Pyruvat Abb.27 Mitochondrialer Energietransfer (Teilchenaspekt) Abb.28 Mitochondrialer Energietransfer (Wellenaspekt) Abb.29 Computerdarstellung des mitochondrialen Energietransfers als Strahlungsprozess LE=Lichtenergie, MM= innere Mitochondrienmembran, MB= molekulare Bindungsenergie Abb.30 Gegenüberstellung von Teilchen- und Wellenaspekt des Elektrons Abb.31 Elektronencarrier, schematische Darstellung Abb.32 Computerdarstellung der Energieaufnahme unseres Zellkraftwerkes unter dem Wellenaspekt des Elektrons, MM= innere Mitochondrienmembran, LE= Licht- Energie, AP= Antennenpigmente, ATP= Adenosintriphosphat Abb.33 Lichtabsorbierende Zentren zweier Antennenpigmente der inneren Mitochondrienmembran Grafik: Bruce Alberts, Dennis Bray, Julian Lewis, Martin Raff, Keith Roberts, James D. Watson – Molekularbiologie der Zelle – VCH Verlagsgesellschaft mbH, D-69451 Weinheim Abb.34 Computerdarstellung des mitochondrialen Energietransfers als Strahlungsprozess LE=Lichtenergie, MM= innere Mitochondrienmembran, MB= molekulare Bindungsenergie Abb.35 Darstellung der unmittelbar anregenden Wirkung von außen einwirkender elektro- magnetischer Strahlung eines therapeutischen Low Level Lasers. ZK= Zellkern LLL= Low Level Laserlicht, ATP= Adenosintriphosphat, M= Mitochondrion, S= Stimulation Abb.36 Die Aufgabe des Aufnehmens überschüssiger Energie (Elektronen) im alten Modell durch Sauerstoff entspricht den Absorptionseigenschaften des Sauerstoffs gegenüber den aus dem Pyruvat frei werdenden überschüssigen elektromagnetischen Bindungsenergien Abb.37 Computerdarstellung einer Zelle mit Mitochondrien Abb.38 Wirkschema der Low Level Lasertherapie Abb.39 Wirkkette von Laserlicht in der Zelle Abb.40 Computerdarstellung der Therapiesituation der hochdosierten Low Level Lasertherapie am Hör- und Gleichgewichtsorgan Start Wissenschaftliche Anerkennung